Online Marketing Teil 2: Suchmaschine und Content

Suchmaschienenoptimierung und Contentmarketing

In Teil zwei geht es um Suchmaschienenoptimierung und Content.
Content bedeutet nichts anderes als Inhalte in Form von Text, Bild oder Video. Für uns ist in erster Linie der Content in Textform wichtig.

Die Aufgabe von Suchmaschinen ist es das World Wide Web zu indexieren. Dabei durchsuchen die Suchmaschinen das Internet ständig nach neuen Inhalten und nehmen diese dann in ihren Index auf. Sie fungieren als riesiges Inhaltsverzeichnis. Alles was im Internet veröffentlicht wird findet sich auch auf den Servern von Google und Co.

Auch dazu habe ich wieder eine Geschichte:
Damit Fahrrad Maier nicht wieder Kunden an seinen Mitbewerber verliert, will er seine Website überarbeiten.
Er wendet sich an seinen Webseitenprogrammierer Tim.
Dieser soll Herrn Maier eine Rubrik auf seiner Website einrichten, damit er selbst oder seine Mitarbeiter regelmässig neue Inhalte online stellen können.
Dort veröffentlicht er Artikel über die Vorzüge von 27,5″+ oder schreibt einen Fahrbericht zum neuen Flyer TX Modell. Ein Mitarbeiter erzählt von seinem neuen Bike und beschreibt seine Fahreindrücke. Die Neuigkeiten die bisher nur in Facebook veröffentlicht wurden, werden ab sofort auch auf der Homepage veröffentlicht.
Ein Artikel zum jährlichen Fahrradgebrauchtmarkt darf auch nicht fehlen.
Diese neue Rubrik nennt er dann Fahrrad Maier Blog.

Die Texte zu den einzelnen Produktgruppen und Dienstleistungen wie MTB, Pedelec, Fahrradwerkstatt, Kinderanhänger, Leihräder usw. werden nicht mehr von den Herstellern kopiert sondern selbst geschrieben. Denn Tim hat Herrn Maier erklärt das die Suchmaschinen kopierte Texte (in der Fachsprache Duplicat Content) in den Suchergebnissen nicht anzeigen.
Und Seiten die viel kopierten Text enthalten unter Umständen sogar abstrafen. Wodurch sie in den Suchergebnissen einige Plätze nach hinten rutschen.

Tim hat Herrn Maier erklärt, daß Google und Co. Text lieben. Denn die Suchmaschine kann nur Text lesen und auswerten, aber keine Bilder und Videos. Bilder oder Videos können nur dann ausgewertet werden wenn diesen entsprechende Beschreibungen beigefügt sind z.B durch die Bildunterschrift.

Die Arbeit für die Texte hat Herr Maier etwas unterschätzt. Während der Saison bleibt dafür keine Zeit übrig. Aber auch hier weis Tim Rat. Er erzählt Herrn Maier von den Internetseiten Textbroker.de und Content.de
Dort kann man Texte, Artikel, Produktbeschreibungen, Pressemitteilungen, Firmenportraits und sogar Übersetzungen in Auftrag geben. Auf diesen Portalen sind tausende Autoren aller Fachgebiete registriert.
Probeweise stellt Herr Maier einen Auftrag zum Thema Fahrradwerkstatt ein. Er legt fest welche Qualität der Artikel haben muss. Was die Schlüsselwörter ( im Fachbegriff Keywords) sind, wie häufig diese im Text vorkommen sollen, und wie lang der Artikel sein darf. Da es ein Artikel über seine Firma wird, gibt er auch den Inhalt in Stichpunkten vor.
Die Preise pro Wort, liegen je nach Qualität der Autoren, zwischen 2 und 15 Cent. Der Artikel für Herr Maier soll etwa 500 Wörter lang sein und von mittlerer Qualität. Dafür bezahlt er dann etwa 35Euro.

Beim Besuch auf den Textportalen stellt Herr Maier überrascht fest, daß auch viele große Onlinehändler wie fahrrad.de, check 24, Zalando, SportScheck, ebay, oder 1&1 ihre Texte und Produktbeschreibungen dort in Auftrag geben.
Als Herr Maier seine überarbeitete Webseite auf seinem Iphone betrachtet wird diese nicht richtig angezeigt. Tim hat vergessen die Seite für Smartphone und Tablet anzupassen.
Das kostet Herrn Maier Seitenbesucher. Da die meisten Webseitenbesucher und Suchmaschienenanfragen mittlerweile über Mobile Geräte kommen, werden Webseiten die sich automatisch an die Geräte anpassen, bei den Suchergebnissen bevorzugt.

Beim Stammtisch seine Fahrradclubs erfährt Herr Maier vom Computerfreak Ingo, daß man die Webseite nicht nur intern durch Texte und Artikel für die Suchmaschine optimieren kann, sondern auch ausserhalb. Das geschieht durch Links von anderen Seiten auf die eigene Webseite.
Links, die von fremden Webseiten auf die eigene Seite führen, werden auch Backlinks genannt.
Eine Webseite, die von vielen anderen Webseiten verlinkt, das heisst empfohlen wird, erhält auch bei den Suchmaschinen eine bessere Platzierung.
Kurzerhand beschließt der Clubvorstand, daß Herr Maier, da er der Hauptsponsor des Radclubs ist, auf der Vereinswebseite einen Bericht über seine Firma bekommt und zusätzlich noch einen Link der direkt auf seine Webseite führt.

Händlerverzeichnis Fahrrad & Gesundheit © Fahrrad & Gesundheit.de
Händlerverzeichnis Fahrrad & Gesundheit © Fahrrad & Gesundheit.de

Zuhause überprüft Herr Maier ob er auch bei seinen Fahrrad- und Teilelieferanten in deren Händlerverzeichnis mit einem Backlink auf seine Seite gelistet ist.
Bei der Recherche wie er weitere Backlinks erhalten könnte, stößt Herr Maier auf das Portal Fahrrad & Gesundheit.de. Da auch er in seinem Betrieb auf eine gute Beratung wert legt und viele ergonomische Produkte verkauft, registriert er sich und erhält auch dadurch wieder mehrere hochwertige Backlinks die auf seine Website führen.

 

Suchmaschinenoptimierung erfolgt in der Website (Onpage) aber auch ausserhalb der Seite (Offpage). Innerhalb der Seite braucht man viel Content in Form von guten Texten. Bieten die Texte Mehrwert für andere dann werden diese auch gerne verlinkt. Das kommt dann der Offpage Optimierung zu gute.
Wenn ihr Produkte oder Produktgruppen auf eurer Website oder in eurem Webshop beschreibt, dann unbedingt eigene Texte erstellen. Nicht die Texte der Hersteller kopieren. Wenn ihr Texte kopiert wirkt sich das nachteilig auf eure Platzierung in den Suchmaschinen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.