Onlinemarketing Marketing für Fahrradhändler Teil 1

Wie können wir Onlinemarketing für uns Nutzen?

Zunächst einmal: was ist der Unterschied zwischen Marketing und Werbung?
Marketing zielt darauf ab Euer Unternehmen langfristig beim Verbraucher bekannt zu machen.
Bei der Werbung wird kurzfristig ein Produkt oder eine Aktion beworben wie zum Beispiel Eure Hausmesse oder Sonderangebote.

Werbung ist kurzfristig, Marketing langfristig angelegt.
Die Werbung ist ein Teil des Marketings.
Onlinemarketing findet in digitaler Form, im Internet aber auch durch E-mail Marketing, satt.

Ich stelle euch drei Bereiche des Onlinemarketings vor. Die Ihr in eurem Betrieb ohne großen Kostenaufwand umsetzen könnt.

Wir beginnen mit der Optimierung eurer eigenen Website. Die eigene Homepage ist das Herz aller Marketingaktionen. Sie ist der Spiegel eures Ladengeschäftes und kennt keine Öffnungszeiten. Mit ihr könnt ihr beliebig viele Menschen zu jeder Zeit und ohne Pause ansprechen.
Alles was für Eure Kunden wichtig ist muss auch auf Eurer Homepage stehen.

Dazu eine kleine Geschichte
Otto ist in eine neue Stadt gezogen und sucht für sein kaputtes Fahrrad eine Reparaturwerkstatt. Er geht ins Internet und gibt bei Google Fahrradwerkstatt ein.
Das Ergebnis ist ernüchternd. Es werden im zwar Händler eingeblendet, dazwischen sind dann aber auch Portale wie die gelben Seiten und jede Menge Versender, obwohl die bekanntermassen keine Fahrradreparaturen ausführen.
Otto landet schließlich auf der Händler Webseite von Fahrrad Maier. Leider sieht er den Werkstattbereich nicht sofort. Nach einigen Klicks findet er diesen in die Rubrik Service.
Bei vielen anderen Händlerseiten muss er noch eine weitere Rubrik öffnen, die meist Leistungen oder Über Uns heisst. Und wenn sich Otto tatsächlich soweit durchgekämpft hat, dann bekommt er zum Thema Werkstatt nur ein Symbol gezeigt. Bei Fahrrad Maier findet er immerhin zwei magere Sätze zu den Werkstattleistungen.
Die meisten Internetnutzer haben nich soviel Geduld wie Otto und sind schon längst in den weiten der Suchmaschine und somit zum Mitbewerber verschwunden.
Ottilie, die Frau von Otto ist auf der Suche nach einem rosa Kinderrad für Chantal ihre Tochter …..und für die Zwillinge Robin und Kevin möchte sie einen Fahrradanhänger kaufen.

Damit sie den Hänger auch ziehen kann, würde Ottilie gerne einmal ein E-Bike ausprobieren. Fahrradhändler Maier hat Kinderräder, Kinderanhänger und jede Menge E-Bikes zum Testen in seinem Laden, aber leider steht davon nichts auf seiner Webseite. Auch Ottilie verschwindet zum Mitbewerber.

Rückentag bei Armins Radhaus © Armins-Radhaus.de
Rückentag bei Armins Radhaus © Armins-Radhaus.de

Grundsätzlich müssen alle Produkte und Dienstleistungen, die ihr verkaufen wollt oder mit denen ihr euer Image aufpolieren könnt, auf Eure Webseite. Auch eure Aktionen, wie Fahrradgebrauchtmarkt, Saisonstart , Ergonomieberatung, Hausmesse, Verkaufsoffene Sonntage usw., müssen auf die Seite.
Pflegeanleitungen, Einstelltips und einfache Reparaturanleitungen dürfen auch nicht fehlen.
Dadurch hebt ihr euch von euren Mitbewerbern ab und könnt eure Kompetenz unter beweis stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.